SCHULUNG / VORTRÄGE

Die historischen Originalaufnahmen von Leobrands Vorträgen bieten die Möglichkeit, die philosophischen Analysen dieses großen Denkers nachzuvollziehen / mitzudenken und eröffnen dem Zuhörer neue Perspektiven der geistigen Dimension des Lebens. Anlässlich des 50. Todestages Leobrands veröffentlichen wir monatlich je einen der von ihm selbst gesprochenen Vorträge aus den 1960-er Jahren, die seinerzeit auf Tonband aufgezeichnet wurden. Die Stimme und Betonung des Autors lässt seine psychische Energie spüren. Für geistig suchende Menschen, sind diese Hörbücher wahre Perlen der Erkenntnis. Die leicht verständlichen Formulierungen Leobrands zu schwierigen Themen der Geisteswissenschaft sind einzigartig. Die Tonqualität entspricht natürlich nicht jener von Studioaufnahmen, aber die Möglichkeit vom Autor selbst Erklärungen hören zu können ist von größtem Vorteil.
Hier finden Sie die MP3-Audiodateien zum Anhören und kostenlosen Herunterladen für Computer, Handy, Walkman oder i-Pod.
Gegen eine freiwillige Spende können die veröffentlichten Aufnahmen auch als Audio-CD bei der Welt-Spirale angefordert werden. Begrenzte Stückzahl - solange der Vorrat reicht! 

 

 

1. Was ist psychische Energie?

1. Die magnetische Wirkung der psychischen Energie 6:01
2. Die erhaltende und zerstörende Wirkung 4:18
3. Die psychische Energie als Schutz 3:13
4. Die psychische Energie ist die feinste Energie 3:19
5. Die feurige Natur der psychischen Energie 13:15
6. Geist, ein kosmisches Feuer 11:30
7. Die Erweckung des inneren Feuers 6:26
8. Höhere Formen der psychischen Energie 5:23
9. Psychische Energie und Heiliger Geist 6:31

              Dauer: 60 Minuten

 

 

2. Psychische Energie und Heiliger Geist

1. Erscheinungsformen der psychischen Energie 4:19
2. Materia Matrix 2:57
3. Die Wirkungsweise des Heiligen Geistes 3:12
4. Was ist und wie entsteht Heiliger Geist? 15:59
5. Die Erkenntnis des Heiligen Geistes 10:53
6. Eigenschaften des Heiligen Geistes 6:14
7. Alles ist in Bewegung 7:56
8. Gottesbeweise in der Natur 1:49
9. Theismus und Atheismus 13:11

              Dauer: 67 Minuten

Zu den Marksteinen des beginnenden Zeitalters des Geistes gehört die Entdeckung des geheimnisvollen und bisher der Weltöffentlichkeit unbekannten Bewegungssymboles des Heiligen Geistes. Sämtliche Bahnen des Heiligen Geistes verlaufen in logarithmischen Kurven, die sich durch die Drehung und Bewegung automatisch bilden. Sie sind daher auch das kosmische Bewegungsprinzip, nach welchem alles Leben im Kosmos aufgebaut wird. Durch die Verbindung von Geist und Materie entsteht das Leben. Durch die Bahnen des Lichtes aber, die alle zusammenhängen, bildet das Universum eine unteilbare Einheit, dadurch ist der Heilige Geist die alles verbindende und belebende Kraft in UNIVERALO und somit im gesamten Universum. Die Gesamtheit bildet einen Tempel. Alles ist Einheit. Viele Welten birgt dies Haus der Gottheit und überall schwebt Heiliger Geist.

 

 

3. Psychische Energie und Aufspeicherung

1. Aufspeicherung und Ablagerungen der psychischen Energie 8:16
2. Kristalle der psychischen Energie 1:00
3. Imperil der Hauptzerstörer der psychischen Energie 9:12
4. Andere Zerstörer der psychischen Energie 5:56
5. Anwendung und Erhaltung der psychischen Energie 10:34
6. Die Entwicklung der psychischen Energie 9:41
7. Arbeit und psychische Energie 4:31
8. Liebe und psychische Energie 4.13
9. Schattenlose Liebe 10:17

              Dauer: 64 Minuten

Die psychische Energie, die sich im Menschen entwickelt, setzt je nach der Qualität der Gedanken und der ethischen Bestrebungen entweder positive oder negative, feinste Kristalle im menschlichen Organismus ab. Das Streben nach hohen Idealen sowie zur Begeisterung und Freude, zu Mut und Furchtlosigkeit erzeugt positive Kristalle der psychischen Energie, welche als „Ringse“ bezeichnet werden. Negative Kristalle werden durch Gereiztheit, Wutausbrüche und dergleichen hervorgerufen, man bezeichnet sie als „lmperil“. Es handelt sich um ein konkretes Gift, das sich an den Wänden der Nervenkanäle ansetzt, wodurch der gesamte Organismus des Menschen entweder dauernd oder zumindest vorübergehend vergiftet wird. Für die Entwicklung der psychischen Energie ist die Einstellung zur Arbeit und zur schöpferischen Tätigkeit von ganz besonderer Bedeutung. Zur Entwicklung der psychischen Energie ist das Wachstum der Liebe unumgänglich notwendig.

 

 

4. Psychische Energie und kosmischer Magnetismus

1. Psycholeben und Psychodynamik 5:34
2. Entstehung der Psychokerne 5:24
3. Kosmischer Magnetismus 7:15
4. Evolution und kosmischer Magnetismus 8:13
5. Führung des kosmischen Magnetismus 7:50
6. Geistesadel und kosmischer Magnetismus 9:39
7. Politik und kosmischer Magnetismus 10:24
8. Gemeinschaft und kosmischer Magnetismus 12:52

              Dauer: 68 Minuten

Der psychische Magnetismus, die anziehende oder abstoßende Kraft des Geistes blieb nahezu völlig unbekannt, obwohl uns täglich das Vorhandensein großer historischer Phänomene, welche durch Jahrtausende weiterwirken, an den geistigen Magnetismus erinnern müsste. Jeder große Geist lenkt die Evolution bewusst in vollem Einklang mit den Gesetzen des Kosmischen Magneten oder den Gesetzen der Evolution. Der Wille dieser hohen Geister ist deshalb so mächtig, weil Sie den Willen des Kosmos erkennen und sich, mit diesem identifizieren. Der bestrebte Mensch denkt und urteilt mit dem Herzen. Dank dessen entwickelt er in seinem Inneren bereits einen geistigen Magneten, der alles zu ihm Passende anzieht und das Unpassende abstößt. Man muss den Menschen daher auf Grund seines geistigen Magnetismus beurteilen. Der geistige Magnet entwickelt und gestaltet sich durch viele Aufspeicherungen zahlreicher Inkarnationen.

 

 

5. Experimente mit Psychische Energie

1. Voraussetzungen für Experimente 8:57
2. Notwendige Bedingungen 5:04
3. Fördernde und störende Faktoren 7:17
4. Einfache Experimente 8:18
5. Ausstrahlungen in Wohnungen 8:56
6. Experimente mit Pflanzen 8:02
7. Wirkung der Farben 2:27
8. Psychisches Sehen und Hören 9:57
9. Apparate und Erforschung 14:01

              Dauer: 73 Minuten

Die hier gemachten Angaben über Experimente können nahezu von jedem Menschen bestätigt werden. Wer hat nicht schon von Menschen gehört, die eine besonders gute Hand für Blumen oder sonstige Pflanzen haben? Dasselbe gilt selbstverständlich auch für die Pflege von Tieren. Liebe, Geduld, Erfahrung und scharfe Beobachtungsgabe allein genügen nicht, es muss zugleich eine starke psychische Energie vorhanden sein, die allerdings dann auch jene Tugenden ganz von selbst mit sich bringt. Die hier gegebenen Weisungen für die Experimente mit psychischer Energie genügen für einen wirklichen und intuitiv begabten Forscher vollkommen. Die Organisation solcher Versuche in weiterem Sinne, beziehungsweise in einem größeren Maßstabe ist nur den wissenschaftlichen Instituten und Vereinen möglich.

 

 

Die Wahrheit über Yoga 1

1. Yoga als völkerverbindendes Kulturgut 11:29
2. Was ist Yoga 17:13
3. Yoga zeigt den Weg zur Genialität 12:17
4. Yoga führt zu höheren Fähigkeiten 14:08

              Dauer: 55 Minuten

Unter Yoga versteht man die Vereinigung des niederen menschlichen Selbst oder individuellen Geistes (Jiva) mit dem göttlichen und höchsten Selbst – dem universellen Geist. Yoga umfasst alle Methoden und Systeme, die zu diesem Ziele führen sowie die Art und Weise, wie man die Vereinigung vollziehen kann. Yoga ist die Erweiterung des menschlichen Bewusstseins und das Eingehen in das Bewusstsein eines Höheren. Das ist das große Problem des menschlichen Aufstiegs überhaupt. Yoga besteht aus Lehren, die sich auf Beobachtung der menschlichen Natur und den Zusammenhängen des Daseins gründen. Durch Yoga erwirbt man Kräfte, die im Abendland noch unbekannt sind. Yoga zeigt Naturkräfte und Naturgesetze auf, welche die Gestaltung des menschlichen Schicksals vollkommen beeinflussen und regeln. Auch diese Vorstellung ist dem abendländischen Denken nahezu gänzlich fremd.

 

 

Die Wahrheit über Yoga 2

1. Der Unterschied zwischen Yogi und Durchschnittsmensch 20:41
2. Yoga und Lehrer 13:29
3. Yoga basiert auf Erfahrungen 2:37
4. Die sechs wichtigsten Yoga-Systeme 2:27
5. Hatha Yoga 10:45
6. Missbrauch der Kräfte 7:56

              Dauer: 58 Minuten

 

 

Die Wahrheit über Yoga 3

1. Hatha Yoga Phänomene 14:41
2. Atemübungen 1:46
3. Prana Yama 2:31
4. Die Bedeutung von Prana 4:48
5. Die 7 wichtigsten Chakren 8:29
6. Kundalini 7:40
7. Die Schwächen des Hatha Yoga 8:47
8. Karma Yoga 6:59

              Dauer: 56 Minuten

 

 

Die Wahrheit über Yoga 4

1. Karma und Krankheiten 9:09
2. Raja Yoga 12:13
3. Bhakti Yoga 12:14
4. Gnana Yoga 6:10
5. Agni Yoga 23:15

              Dauer: 64 Minuten

 

 

Probleme der geistigen Erneuerung 1

1. Lebendige Ethik – Heilslehre der Zukunft 8:47
2. Wozu Lebendige Ethik? 9:15
3. Die Ursachen der Glaubenskriese 11:30
4. Die Erweiterung des Weltbildes 22:42
5. Was sind Religion, Konfession und Theologie? 6:09

              Dauer: 59 Minuten

Nur eine wahre Änderung der Gesinnung der Menschen und der Systeme, welche die Welt beherrschen, vermag eine Wandlung zum Besseren herbeizuführen. Das Zeitalter der Gemeinschaft verlangt neben der Toleranz auch ein scharfes und kritisches Urteilsvermögen, die Fähigkeit des selbstständigen Denkens und nicht das urteilslose Nachsagen vorgekauter Meinungen, wie wir es in der Vergangenheit erlebten und in der Gegenwart noch sehen. Die Notwendigkeit des ethischen Denkens, Wollens und Handelns ergibt sich aus der allverbindlichen kosmischen Ordnung, bedingt durch das Gesetz von Ursache und Wirkung. Geistige Freiheit und das Recht, sich eine eigene Meinung zu bilden, sind menschliche Grundrechte, die beachtet werden müssen, denn sie sind eine Voraussetzung für die weitere Evolution. Bei der Umwandlung der alten Welt in eine neue und bessere ist nicht die politische und soziale Veränderung primär, nicht die Änderung des Geldwesens und des Wirtschaftssystems, sondern die Wandlung vom Geiste her.

 

Probleme der geistigen Erneuerung 2

1. Wer hat Religion? 8:11
2. Die geistige Erneuerung 26:01
3. Der Unterschied des alten Weltbildes zur Lebendigen Ethik 19:38
4. Die finstere Hierarchie 11:39

              Dauer: 66 Minuten