GEMEINSCHAFTEN im Allgemeinen sind ...

Gemeinschaften haben grundsätzlich Zusammenarbeit und Vervollkommnung als Ziel. Ein Einzelner kann die heutigen Probleme der Allgemeinheit nicht beseitigen. Einigkeit innerhalb von Gemeinschaften ist Voraussetzung ihres Wachstums und Erfolges, Zwietracht spaltet. Feinfühlende Menschen meiden dann auch die Splitter gespaltener Gemeinschaften, ihr Geist steht ja nicht in Resonanz zu den Streitigkeiten, sondern zum Aufbau der Zukunft. Ein Held kämpft für eine bessere Zukunft, aber wohin könnte sich ein angehender Held heute wenden um nicht alleine auf verlorenem Posten unterzugehen? Zusammenarbeit muss freiwillig erfolgen, Freiheit und Gerechtigkeit sind die Voraussetzungen für erfolgreiche Zusammenarbeit. So entbehrt die höchste Form der Gemeinschaft – die Gemeinschaft der Heiligen oder der älteren Geschwister der Menschheit – sogar jeder Organisation und äußeren Formalität. Ihre Mitglieder stehen in Resonanz mit der kosmischen Ordnung und benötigen keine aufgeschriebenen Regeln. Koordiniertes Vorgehen ist ihr Rhythmus, mit Verantwortungsbewusstsein und Heldenhaftigkeit steuern sie die Evolution. Am Anfang jeder Heldentat stehen reine Gedanken, sie erhalten durch Resonanz mit gleichartigen höheren Energien jenen Schub oder Impuls, der ihnen den Pfad aus der Passivität in den Kampf zeigt. Viele Gemeinschaften verfolgen unterschiedlich Ziele, welche im Idealfall Verbesserungen der verschiedenen Zustände/Missstände erkämpfen wollen. Je höher die gesteckten Ziele, umso mehr müssen die Mitglieder einer Gemeinschaft auch ihre persönlichen Missstände bereits beseitigt haben um überhaupt in Resonanz mit den Zielen einer höheren Gemeinschaft kommen zu können. Die Freude ist der beste Maßstab um festzustellen ob bereits Resonanz vorhanden ist oder nicht. Grundsätzlich gibt eine Gemeinschaft, welcher Höhe auch immer, dem Dasein überhaupt erst den Sinn. Das Zeitalter der Gemeinschaft soll unser Dasein auf breiter Ebene in allen Lebensbereichen rasch, wirksam und nachhaltig verbessern. Die Alternative lautet Untergang.          R.M.Stangl

Wir empfehlen zum Beispiel:

 

 

FRIEDEN durch KULTUR

Wir verstehen uns als eine idealistisch-ethische Gesellschaft und internationale und interkulturelle Arbeitsgemeinschaft und so verdeutlichen diverse Beiträge unseren geistigen Ursprung und unsere GRUNDGEDANKEN. Sie finden Hinweise auf VERANSTALTUNGEN und ROUND-TABLES, für eine MITGLIEDSCHAFT, Mitarbeit oder andere Fördermöglichkeiten. Bei Interesse werden wir auch Sie über entsprechende Aktualisierungen in unserem NEWSLETTER informieren.
Die Website unserer internationalen, interkulturellen Gesellschaft basiert nicht nur auf unserem eigenen Gedankengut, sondern auch auf dem anderer Kulturgemeinschaften.
So beziehen wir uns…
…auf das Lebenswerk des Künstlers, Kulturträgers und Kulturforschers, Wissenschaftlers und Philosophen Nicholas K. Roerich (1874-1947), des geistigen Gründers der Weltbewegung „Frieden durch Kultur“ („Pax Cultura“), der Idee des Weltkulturerbes.
…auf das Lebenswerk des Kultur- und Naturphilosophen Leopold Brandstätter (1915-1968) und die Grundsätze der von ihm initiierten internationalen wie interkulturellen Ethischen Gesellschaft „Welt-Spirale“

 

 

unicef

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (United Nations International Children’s Emergency Fund). Unser Auftrag ist es, die Kinderrechte für jedes Kind zu verwirklichen, unabhängig von seiner Hautfarbe, Religion oder Herkunft. Richtschnur für unsere weltweite Arbeit ist die UN-Konvention über die Rechte des Kindes und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.
Von der schnellen Nothilfe bis zum langfristigen Wiederaufbau hilft UNICEF, dass Mädchen und Jungen überall auf der Welt gesund und sicher groß werden und ihre Fähigkeiten voll entfalten können.
UNICEF Deutschland wurde 1953 als Verein gegründet und ist heute eine der wichtigsten Stützen der weltweiten UNICEF-Arbeit. Gemeinsam mit Ihnen verbessern wir die Welt für Kinder!

 

 

GREENPEACE

Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit direkten gewaltfreien Aktionen für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch und Natur und Gerechtigkeit für alle Lebewesen kämpft.Greenpeace setzt sich ein für…
...eine Energie-Revolution, um der größten Bedrohung unseres Planeten zu begegnen: Klimawandel.
...die Rettung der Meere, durch das Schaffen von Meeresschutzgebieten und den Kampf gegen illegale und zerstörerische Fischerei.
...den Schutz der letzten verbleibenden Urwälder und mit ihnen den Schutz der Tiere, Pflanzen und Menschen, deren Lebensgrundlage sie sind.
...Abrüstung und Frieden durch die Reduktion der Abhängigkeit von endlichen Ressourcen wie etwa Öl sowie durch den Aufruf zum Ende aller Atomwaffen.
...eine Zukunft frei von Umweltgiften, indem wir sichere Alternativen anstatt der riskanten Chemikalien fordern, die heute in Produkten und Fabriken zu finden sind.
...nachhaltige Landwirtschaft, in dem wir sozial und ökologisch verantwortungsvolle Agrarmethoden unterstützen.
Umweltzerstörung kennt keine Grenzen – deshalb sind wir weltweit vor Ort, decken Umweltverbrechen auf, informieren die Öffentlichkeit und konfrontieren die Verantwortlichen direkt mit unseren Aktionen.
Unsere obersten Prinzipien sind Gewaltfreiheit, politische Unabhängigkeit und Internationalität. Spenden nehmen wir nicht von jedem: Greenpeace akzeptiert keinerlei finanzielle Zuwendungen von Regierungen, politischen Parteien oder  Unternehmen.  Wir nehmen keine Spenden an, die unsere Unabhängigkeit, Anliegen, Ziele oder Integrität kompromittieren könnten.

 

 

foodwatch

foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucherinnen und Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist unabhängig von Staat und Lebensmittelwirtschaft und finanziert sich aus Förderbeiträgen und Spenden. foodwatch ist ein gemeinnütziger Verein, dem jede und jeder beitreten kann.
foodwatch liefert unabhängige Recherchen und Analysen.
foodwatch entlarvt die dreisten Werbelügen der Industrie. 
foodwatch nennt Verantwortliche beim Namen. foodwatch macht Gesetzesvorschläge und bringt die Politik in Zugzwang. foodwatch mobilisiert den Widerstand der Verbraucher.

Sie wollen Ihren Link auch hier sehen? Schreiben Sie uns!